Texte

Ein eigener Blickwinkel - Das Wagnis des Lebens ins Ungewisse

So ist die Liebe

So wie das Licht der Sonne
Unentwegt uns schauen lässt,
Was ist und lebt, so ist es die Liebe,
Die uns erst den Wert des Lebens gibt
Und die Freude, überhaupt zu leben.

Die größte Freude ist zu erkennen,
Dass wir als Mann und Frau
Der Schöpfungsakt des Lebens sind.
Sollte es da was Größeres geben.
Nicht wir sind es, die vollziehen.

Wir sind genommen von einer Kraft,
Die wirkt, erfasst und nimmt in
Ein Geschehen, was größer ist als wir.
Wir können uns nur hingeben
Und tief miteinander verbinden.

Durch dieses Geschehen
Bleiben wir in der Tiefe des Erlebens
Miteinander verbunden,
So, als ob etwas vorhanden,
Was zu lösen keinem möglich wäre.

Klaus Wansleben, 2016